Bild: (Symbolbild) BGB-Movie.de

11.03.2019 - 11:38 - Donauwörth

Polizei berichtet von nur wenigen Sturmmeldungen - Brand im Heizungsraum stellt sich als Sturmeffekt heraus

Das Sturmgeschehen im Laufe des Sonntags führte im Dienstbereich nur zu wenigen Meldungen.

Zwei umgestürzte Bäume auf der B 2 an der Landkreisgrenze bei Rehau wurden kurz nach 14.00 Uhr von der FW Langenaltheim beseitigt.

Ein abgerissenes Werbebanner an der Kreuzung Berger Vorstadt - Sallinger Str. wurde von der Polizei beseitigt.

Den größten Einsatz löste der Sturm gegen 21.00 Uhr in Tagmersheim aus. Dort wurde gemeldet, dass der Heizungsraum eines Anwesens brenne. Glücklicherweise war das nicht der Fall. Der Rauch im Heizraum kam daher, dass der Wind den Rauch der Anlage nicht über den Kamin abströmen ließ, sondern ins Innere zurück drückte. Die Feuerwehr Tagmersheim konnte den Raum entlüften. Personen kamen nicht zu Schaden.


Mehr zu diesem Thema:
Polizei Rain am Lech berichtet von nur wenige Sturmereignisse
Sturmböe erfasst Anhänger - Auto landet im Acker
Baum begräbt drei Pkw's unter sich
Auto mit Anhänger wird von Winböe erfasst und überschlägt sich
Sturm weht Bauzaun gegen Auto
Dachziegel beschädigen Haus und Auto
Baum blockiert Straße - 34-Jähriger fährt dagegen


Quelle: Polizeiinspektion Donauwörth
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden