Bild: (Symbolbild) BGB-Movie.de

05.05.2019 - 00:00 - Hammerschmiede

Paketdienst-LKW verteilt Ladung über 200m im Graben

Am Samstag, den 04.05.2019, fuhr ein 60- jähriger Paketdienstmitarbeiter mit einem Lkw gegen 10:00 Uhr von der A 8 auf die Mühlhauser Straße in südlicher Fahrtrichtung stadteinwärts. Durch die langgezogene Rechtskurve verrutschte die Ladung und schaukelte sich im LKW auf, so dass dieser nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der LKW prallte zunächst gegen den angrenzenden Schutzwall und wurde dann nach etwa 50 Meter von einem Baum frontal gestoppt. Der LKW war mit Versandartikel voll beladen. Die Fahrzeugtrümmer, sowie Pakete sind über eine Strecke von ca. 150 Metern verteilt worden. Insgesamt zieht sich die Unfallschneise auf bis zu 200 Meter. Der Fahrer wählte selbst den Notruf und wurde aus dem LKW befreit, da er eingeklemmt war. Er erlitt lediglich Schürfwunden am rechten Schienbein und wurde vorsorglich in die Uniklinik Augsburg verbracht. Vor Ort trafen etwa 20 weitere Fahrzeuge des Versandunternehmens ein und sammelten bis etwa 08:30 Uhr die verstreute Ladung wieder auf. Der Lkw wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Am Versandgut entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Der Lkw hatte Totalschaden.

Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden