Bild: (Symbolbild) BGB-Movie.de

12.05.2019 - 10:24 - Harburg

Mit 2 Promille Umleitungsschild umgefahren und geflüchtet - Zeuge kann Fahrer stoppen

Am Samstag gegen 16:30 Uhr wurde ein Fahrer eines Kleintransporters von aufmerksamen Zeugen beobachtet, wie er von Ebermergen auf die B25 in Richtung Harburg auffuhr. Bereits hier zeigte sich eine auffällige Fahrweise, da dieser mehrfach ins Bankett fuhr. Auf Höhe der Fa. Märker überfuhr der 25jährige polnische Fahrer ein aufgestelltes Umleitungsschild und fuhr ohne sich weiter darum zu kümmern in Richtung Harburg weiter. Der 25jährige wendete schließlich sein stark unfallbeschädigtes Fahrzeug und konnte durch die Zeugen am Parkplatz Höhe der Fa. Märker gestoppt werden. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte massiver Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert weit über der 2 Promille. Der Führerschein des Polen wurde beschlagnahmt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

 

Quelle: Polizeiinspektion Donauwörth
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden