(Anzeige)
(Anzeige)

07.06.2017 | 16:37 - Augsburg - Innenstadt
Unbelehrbarer Fahrraddieb macht nach Festnahme einfach weiter
Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

Am gestrigen Dienstag (06.06.2017), gegen 20:25 Uhr, konnte ein 43-jähriger Mann an einem Fahrradabstellplatz am Königsplatz dabei beobachtet werden, wie er versuchte an zwei hochwertigen Fahrrädern die Schlösser aufzubrechen. Hierzu entfernte er den Sattel vom jeweiligen Fahrrad und drehte das Fahrradschloss um das Sattelrohr, die massiven Schlösser hielten allerdings stand. Eine Polizeistreife konnte den Mann letztlich noch bei seiner Tatausführung festnehmen. Die Personalien des Mannes wurden erhoben, ein Alkoholtest ergab bei dem dreisten Dieb einen Wert von fast einem Promille. Nachdem alle polizeilichen Maßnahmen beendet waren, wurde der Mann vor Ort wieder entlassen. Bereits kurz vor Mitternacht wurde der offensichtlich unbelehrbare Fahrraddieb von einem Zeugen beobachtet, wie er wiederum versuchte ein Fahrradschloss aufzubrechen. Diesmal hatte der Mann jedoch Erfolg und lief mit dem gestohlenen Fahrrad davon. In der Nähe konnte er allerdings erneut von der Polizei festgenommen werden. Im Nahbereich des Fahrradabstellplatzes konnte ein weiteres angegangenes Fahrrad festgestellt werden. Beide Räder wurden durch die Polizei sichergestellt und auf der Dienststelle verwahrt. Nachdem der 43-Jährige nun schon zum zweiten Mal in einer Nacht festgenommen wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Vorführung für den nächsten Tag an und der Mann wurde in den Polizeiarrest gebracht. Weitere Zeugen, Geschädigte oder die Eigentümer der sichergestellten Fahrräder werden gebeten, sich bei der PI Augsburg Mitte unter der Tel. 0821/323-2110 zu melden.


Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord

Tags: Zeugensuche, Fahrrad, Alkohol, Diebstahl, Augsburg - Innenstadt




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)