(Anzeige)
(Anzeige)

Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

Gegenwärtig befinden sich Feuerwehr und Polizei im Gewerbegebiet An der Ziegelhütte im Einsatz. Gegen 13.00 Uhr war ein Behälter mit einer giftigen, chemischen Substanz umgekippt und beschädigt worden. Die Feuerwehr konnte die Substanz binden. Noch ist nicht geklärt, ob immer noch giftige Dämpfe aufsteigen. Aus diesem Grund wird die Bevölkerung gebeten, vorsorglich Fenster geschlossen zu halten. Das Gewerbegebiet ist weiträumig abgesperrt. Es wird weiter berichtet.

Amtliche Gefahrenmeldung: ACHTUNG, es folgt eine Amtliche Gefahrendurchsagedes Thüringer Ministeriums für Inneres und KommunalesWerte Bürgerinnen und Bürger,durch ein Unfallereignis kam es um 13.00 Uhr zu einem Austritt von gesundheitsschädlichen Stoffen.Verlassen Sie öffentliche Straßen, Wege und Plätze.Begeben Sie sich in einen von der Aussenluft geschützten Bereich.Schließen Sie alle Fenster und Türen.Schalten Sie Rundfunk und Fernsehen ein, um weitere Informationen zu erhalten.Hören Sie auf Sirenensignale, schauen in den Onlinemedien und Abbs auf Ihrem Handy.Verständigen Sie auch Ihre Nachbarn, die diese Durchsage vielleicht nicht gehört haben oder nicht gut deutsch sprechen.Ende der Amtliche Gefahrendurchsage.i.A. WalterDer Thüringer Minister für Inneres und Kommunales.

UPDATE: Durch das Umweltamt konnte nach einer Überprüfung am Einsatzort Entwarnung gegeben werden. Es treten keine giftigen Substanzen aus. Es bestehen keinerlei Gefahren für die Bevölkerung. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.


Quelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, MoWas

Tags: Unfall, Chemie, Chemieunfall, Gefahrenmeldung, Greußen




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)