(Anzeige)
(Anzeige)

Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

Gegen 16:30 Uhr kam es gestern im Ersten Quergäßchen (Höhe Hausnummer 1) zu einem Streit um einen Parkplatz. Eine 49-Jährige stellte sich auf einen freien öffentlichen Parkplatz, um diesen für ihren 21-jährigen Sohn freizuhalten, der aber noch nicht vor Ort war. Zur selben Zeit wollte ein 50-Jähriger mit seinem Pkw in den Parkplatz einfahren, um dort zu parken. Zwischen den beiden Augsburgern kam es deshalb zu einem Streitgespräch. Der Pkw-Fahrer gab an, dass er in einem großen Bogen um die Frau in den Parkplatz einfuhr, als diese absichtlich gegen das Auto lief und ihr Essen fallen ließ, um so einen Zusammenstoß zu simulieren. Die 49-Jährige gab ihrerseits an, dass der Mann sie absichtlich angefahren habe, um in den Parkplatz einfahren zu können. Beide erstatteten bei den hinzugerufenen Beamten gegenseitig Anzeige. Hinweise erbittet die PI Augsburg Mitte unter 0821/323 2110.


Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord

Tags: Pkw, Parkplatz, Zeugensuche, Augsburg




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)