(Anzeige)
(Anzeige)

Eine 34-jährige Pkw-Fahrerin verunglückte am Montagnachmittag auf der B 2 bei Kaisheim. Die Berlinerin befuhr gegen 17:15 Uhr die Bundesstraße in Richtung Norden. Ungefähr auf Höhe des Neuhofes kam sie aus bisher ungeklärter Ursache ohne Fremdbeteiligung nach rechts auf das Bankett. Danach geriet sie ins Schleudern und brachte ihr Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle, so dass sie schließlich nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto überschlug sich einmal, bevor es wieder auf den Rädern stehen blieb. Trotz des massiven Überschlags überstand die junge Fahrerin den Unfall nur leicht verletzt. Einen größeren ärztlichen Einsatz löste der mitfahrende Hund der Unfallverursacherin aus. Er wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt mutmaßlich einen Hüftbruch. Die Hundehalterin organisierte deshalb einen Tierarzt an die Unfallstelle und nach einer Versorgung vor Ort den Transport in eine Tierklinik nach Augsburg. An ihrem Auto entstand Totalschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro.


Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord

Tags: Unfall, Sachbeschädigung, Pkw, B2, Kaisheim


Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)