(Anzeige)
(Anzeige)

Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

In der Nacht von Freitag (11.05.2018) auf Samstag (12.05.2018) ging gegen Ende einer Veranstaltung anlässlich der Friedberger Schlagertage ein 36-Jähriger aus dem hiesigen Landkreis auf die eingesetzten Security- Mitarbeiter los, als dessen Begleiter vom Gelände verwiesen wurden. Aus diesem Grund wurde der Mann vom Personal zu Boden gebracht und festgehalten. Da er sich schnell beruhigte und auf den Weg nach Hause machen wollte, waren die Vorkommnisse vor Ort geklärt. Weder der Mann, noch die involvierten Security- Mitarbeiter wurden offensichtlich durch den Vorfall verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen klagte der Mann etwa eineinhalbstunden später über körperliche Beschwerden und informierte Angehörige. Als diese kurz darauf den Mann aufsuchten, lag dieser bereits leblos in seiner Wohnung. Eine Reanimation verlief erfolglos. Die Kripo Augsburg übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen. Nach aktuellem Stand ist keiner der beteiligten Personen ein Vorwurf zu machen. Auch gibt es bislang keine Hinweise auf Fremdverschulden bzw. Gewalteinwirkung. Die genaue Todesursache ist noch unklar. Im Zuge der noch ausstehenden Maßnahmen werden u.a. Zeugen, die sachdienlichen Angaben machen können, gebeten, sich bei der Kripo Augsburg unter Tel. 0821/323-3810 zu melden.


Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord

Tags: Kripo, Schlagertage, Zeugensuche, Tödlich, Security, Friedberg




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)