(Anzeige)
(Anzeige)

Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

Ein 65-Jähriger fuhr gestern (13.05.2018), gegen 14:55 Uhr, mit seinem weißen Opel Corsa auf dem rechten Fahrstreifen der A 8, als er von einem silbernen Kombi überholt wurde. Der silberne Kombi sei dann so knapp vor dem Opel eingeschert, dass dieser nach rechts auswich, um eine Kollision zu verhindern. Dabei kam der 65-Jährige mit den beiden rechten Rädern ins Bankett, lenkte mutmaßlich zu stark nach links zurück und schleuderte dadurch über die gesamte Fahrbahn. Anschließend prallte der Opel-Fahrer gegen die Betongleitwand und schlitterte auf dieser noch mehrere Meter entlang und kam schließlich auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Während der 65-Jährige durch Ersthelfer auf dem Seitenstreifen versorgt wurde, fing der Opel zu brennen an. Das Auto brannte komplett aus. Der Brand wurde durch die Berufsfeuerwehr Augsburg gelöscht. Durch die Hitzeentwicklung wurde der Fahrbahnbelag des mittleren Fahrstreifens beschädigt. Bis ca. 18:20 Uhr war der mittlere und rechte Fahrstreifen gesperrt, weshalb es auch zu Rückstauungen kam. Eine auf dem linken Fahrstreifen nachfolgende 24-jährige Autofahrerin leitete noch eine Vollbremsung ein, fuhr aber mit ihrem Pkw gegen die Fahrzeugteile des Opels und verletzte sich leicht, weshalb sie ins Krankenhaus Friedberg gefahren wurde. Der 65-Jährige wurde aufgrund seiner Verletzungen vom Rettungsdienst ins Klinikum Augsburg gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 43.000 € geschätzt. Zeugen, die Hinweise zu dem silbernen Kombi machen können, werden gebeten sich bei der Autobahnpolizei Gersthofen unter 0821/323 1910 zu melden.


Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord

Tags: Unfall, Sachbeschädigung, Pkw, Brand, Feuer, Feuerwehr, Vu, Unfallflucht, Straßenrowdy, Zeugensuche, Dasing, A8




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)