XCYDE Angels gewinnen das Gerangel um eine der besten deutschen Nachwuchsspielerinnen
Homegrown - mit diesem Adjektiv bezeichnet man meist selbst angebautes Gemüse. Im Basketball sind Homegrown-Spieler diejenigen, die im eigenen Programm ausgebildet wurden. Bei den XCYDE Angels gehört dazu Luisa Geiselsöder. Vor drei Jahren fand sie im Schlepptau ihrer älteren Schwester Laura, mittlerweile Kapitän der Bundesliga-Mannschaft, den Weg aus dem mittelfränkischen Burgoberbach ins Ries. Schon damals galt sie als großes Talent und mit groß war nicht nur ihr stattliche Statur von 1,93m Körpergröße gemeint, sondern auch ihr Ausnahmetalent. Seitdem ist nicht nur viel Wasser die Eger hinunter geflossen, sondern auch sonst viel passiert. Spätestens als Luisa bei der U16-Europameisterschaft zur wertvollsten Spielerin ausgezeichnet wurde, stand ihr Name in sämtlichen Notizblöcken europäischer Scouts und College-Coaches. Zwei Jahre später gewann sie mit der deutschen



1
2
3




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden