Körperverletzung am Bahnhof - Asylbewerber schlagen auf Ordnungshüter ein
Am Montagabend, gegen 20.00 Uhr, bat eine 17-jährige Schülerin am Busbahnhof die Streife des Kommunalen Ordnungsdienstes um Hilfe, nachdem sie dort zuvor von einem Schwarzafrikaner belästigt wurde. Die "Belästigung" hatte jedoch, nach der späteren Abklärung durch die Polizei, keinerlei strafrechtliche Relevanz. Die beiden Mitarbeiter der Stadt Donauwörth begaben sich daraufhin zu dem Verantwortlichen und versuchten diesen, zur Ordnung zu ermahnen und forderten ihn auch auf, den Bahnhofsbereich zu verlassen. Auf die Situation wurden mehrere Landsmänner des "Belästigers" aufmerksam, die sich in der Nähe aufhielten und sofort solidarisierten; entsprechend emotional entwickelte sich auch die Stimmung. Letztendlich kam es zum Handgemenge zwischen insgesamt vier Asylbewerbern und den beiden Sicherheitskräften. Hierbei wurden die Ordnungshüter von mehreren Faustschlägen getroffen und verletzt



1
2
3
11




Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden