Explosion zerstört Turm einer Kläranlage
Am Freitag, gegen 19.08 Uhr, meldete ein Anwohner der Rettungsleitstelle Ostalb, dass er vom Gelände der Kläranlage in Lorch eine starke Explosion wahrnehmen konnte. Außerdem war eine Stichflamme zu sehen. Die Feuerwehr konnte vor Ort feststellen, dass ein dreistöckiger Fäulnisturm durch eine Explosion stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Diese hatte eine Seitenwand des Turms komplett heraus gerissen. Die Trümmer der Wand wurden teilweise 50 Meter weit geschleudert. Zum Glück befand sich während des Geschehens keine Person auf dem Gelände der Kläranlage, so dass keine Verletzten zu beklagen sind. Die Feuerwehr musste lediglich einen leichten Schwelbrand löschen. Der Fäulnisturm ist aufgrund der entstandenen Schäden akut einsturzgefährdet. Die Ursache für die Explosion der Faulgase ist noch unbekannt. Zur Klärung wird in den nächsten Tagen ein Sachverständiger den Schaden



1
2




Aktuelle Wetterwarnung
(Donau-Ries)
Nach bisher beobachteten Niederschlagsmengen von 40 bis 70 l/m² tritt ergiebiger Dauerregen auf. Dabei werden nochmals Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 50 l/m² erwartet.
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden