10-jähriger Fahrradfahrer ohne Helm wird von Auto angefahren
Eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus Tapfheim befuhr die Sallinger Straße aus der Westspange kommend und wollte auf Höhe der Norma-Filiale nach links auf den Kundenparkplatz abbiegen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 12-Jähriger mit seinem Fahrrad den Radweg entlang der Sallinger Straße und wollte die Einmündung geradeaus, über die Fußgängerfurt in Richtung Berger Alle, überqueren. Die Pkw-Fahrerin übersah beim Linksabbiegen den Radfahrer und touchierte diesen mit ihrer linken Fahrzeugfront am Vorderrad. Das Kind stürzte daraufhin zu Boden und erlitt durch den Unfall ein Hämatom an der linken Wade. Der Pkw wurde leicht, das Fahrrad schwer beschädigt. Am Rad entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Obwohl der Junge in Begleitung seines Vaters war, trug er keinen Schutzhelm. Glücklicherweise kam es dennoch nicht zu Kopfverletzungen. Gegen die Pkw-Fahrerein wird nun wegen fahrlässiger



1
2
3
11




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden