25-Jähriger Syrer zieht am Königsplatz Schusswaffe
Am heutigen Sonntag, gegen 05:15 Uhr, konnte ein Kollege der Einsatzzentrale über die Videokameras am Königsplatz beobachten, wie eine männliche Person am Königsplatz eine Schusswaffe zog. Sofort wurden mehrere Streifen an den Einsatzort geschickt. Durch Zeugenhinweise und weitere Beobachtung über die Videokameras konnte der Beschuldigte in der Nähe des Brunnens festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Nach der Fesselung konnte im Hosenbund des 25-jährigen Syrers eine ungeladene PTB-Waffe aufgefunden werden. Eine Klärung des Sachverhalts ergab, dass der mit 1,5 Promille alkoholisierte Beschuldigte zunächst eine Flasche zerschlagen hatte und damit zwei befreundete Landsleute bedroht hatte. Anschließend zog er seine Waffe und bedrohte seine Freunde damit. Der Grund dieser Aktion ist unbekannt. Zwei weitere anwesende unbeteiligte Personen flüchteten sich an das Haltestellendreieck.



1
2
3
15




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden