Drei Verletzte durch schweren Verkehrsunfall
Am 15.03.2019 gegen 12.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2033 auf Höhe Binswangen zu einem schweren Verkehrsunfall, nachdem ein 45-jähriger Dillinger aus bislang nicht geklärten Gründen mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn geriet und dort frontal mit einer entgegenkommenden 19-jährigen Opel-Fahrerin zusammenstieß. Ein dahinter fahrender 20-jähriger Fahrer eines Mitsubishis konnte nicht mehr ausweichen und prallte ebenfalls in den verunfallten Opel. Die 19-jährige wurde durch den Zusammenprall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Wertingen und Binswangen aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie erlitt schwere Beinverletzungen und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Ulmer Krankenhaus geflogen. Auch die beiden anderen Unfallbeteiligten erlitten Schnittverletzungen an den Händen als sie versuchten, die 19-jährige aus ihrem Pkw zu befreien. Sie



1




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden