Trickbetrüger ergaunern rund 200 € durch Geldwechseltrick
Gutmütigkeit wurde gestern Vormittag im Außenbereich eines Verbrauchermarkts schamlos ausgenutzt. Ein 73-Jähriger und ein 80-Jähriger wurden unabhängig voneinander Opfer eines Geldwechselbetrügers. In beiden Fällen wurden die Rentner von einem Mann bei den Einkaufswägen angesprochen und nach Kleingeld (sog. 2-Euro-Wechseltrick) gefragt. Hierbei gelang es sogar dem Täter, immer wieder in die Geldbörsen der Geschädigten zu greifen. Mit einem Ablenkungsmanöver in raffinierter Art und Weise konnte der Betrüger schließlich fast insgesamt 200 Euro, ergaunern. Anschließend machte sich der Trickbetrüger kurz vor 09:30 Uhr aus dem Staub und verschwand in einem braunen Auto, vermutlich Hyundai, wo sein Komplize bereits auf ihn wartete. Aufgrund sehr hilfreicher Zeugenaussagen laufen die Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern bereits auf Hochtouren. Weitere Zeugen können sich bei der Polizei



1
2
3
43




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden