Betrunken und ohne Führerschein - Verkehrsteilnehmer greift ein
Am Samstag gegen 01.30 Uhr war ein 25-Jähriger ohne Licht und Kennzeichen mit seinem Opel auf der Kurt- Schumacher- Straße unterwegs. Ein 26-jähriger Mazda- Fahrer stellte den Mann schließlich an einer roten Kreuzung Höhe Blücherstraße zu Rede. Da der 25-Jährige weiterfahren wollte, kam es zu einem Streit, wobei der 26-Jährige seinem Gegenüber ins Gesicht geschlagen haben soll. Eine Polizeistreife, die auf das Geschehen aufmerksam wurde, konnte schließlich den Grund für das Verhalten des Opel- Fahrers feststellen: der Fahrer war mit mehr als 1,8 Promille betrunken und zudem nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. An seinem Opel befand sich kein Kennzeichen, da es gar nicht zum Straßenverkehr zugelassen war. Die Nacht hat somit für den Mann erhebliche strafrechtliche Konsequenzen, denn er muss sich wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, ohne Fahrerlaubnis und fehlender Zulassung



1
2




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden