Serie von skrupellosen Schockanrufen - Warnung der Polizei
Im Laufe der Nachmittagsstunden des 12.06.2019 erhielten mehrere Personen im Stadtgebiet Augsburg Anrufe angeblicher Polizeibeamter. In diesen Gesprächen erklärten die Unbekannten wiederholt, dass die Tochter der Angerufenen einen schweren Verkehrsunfall gehabt habe. Durch diesen Unfall sei ein sehr hoher Sachschaden entstanden, weshalb die Tochter ins Gefängnis müsse. Um dies zu vermeiden, wurden die Angerufenen angehalten, den vermeintlichen Schaden von über 70.000 Euro schnellstmöglich zu bezahlen. Um die Dringlichkeit der Forderung zu untermauern wurde sogar während des Telefonats eine Tonsequenz eingespielt, auf dem eine Frau weinen zu hören war. Teilweise fragte der Anrufer auch nach vorhandenen Wertgegenständen sowie Bargeld im Anwesen der Geschädigten. Die Angerufenen erkannten den Täuschungsversuch und verständigten die Polizei. Derzeit ist davon auszugehen, dass noch weitere



1




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden