(Anzeige)
(Anzeige)

06.12.2018 | 09:36 - Möttingen
Tor begräbt 51-Jährige unter sich
Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

Die Mitarbeiter einer Stalleinrichtungsfirma waren gestern Nachmittag in einem Ortsteil mit dem Einbau eines Metalltors in einer Scheune beschäftigt. Eine 51-jährige Geschädigte und ihr Lebenspartner hatten die Männer unterstützt und sicherten das Tor während der Montage. Als dieses ausgerichtet war, traten alle etwas zurück, um es in Augenschein zu nehmen. Plötzlich fiel das rund 350 kg schwere Bauvorhaben um und beim Versuch es noch zu halten, wurde die 51-Jährige direkt darunter begraben. Ein Hubschrauber flog die kurzzeitig nicht mehr ansprechbare Dame ins Zentralklinikum Augsburg. Doch dann Entwarnung in der Notaufnahme: Die Bauherrin hatte sich „nur“ stärkere Prellungen zugezogen und kann voraussichtlich heute das Krankenhaus wieder verlassen. Gegen einen Verantwortlichen der beauftragten Firma muss nun wegen unterlassener Sicherungsvorschriften ermittelt werden.


Quelle: Polizeiinspektion Nördlingen

Tags: Landwirtschaft, Unfall, Arbeitsunfall, Möttingen




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)