(Anzeige)
(Anzeige)

07.12.2018 | 09:17 - Auhausen
Hund im Ziegenstall - 16 Tiere verstorben
Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

Ein Mischlingshund hatte sich heute Morgen gegen 04:30 Uhr durch die Futteröffnung Zutritt zu einem Ziegenstall eines 26-Jährigen Besitzers verschafft. Der Husky hatte die Herde mit rund 80 Ziegen derart beunruhigt und aufgeschreckt, dass schließlich 16 davon verendeten. Den Feststellungen zufolge hatten alle Säugetiere keine Bisswunden und waren ganz offensichtlich aus ihrer Panik heraus gestorben. Der Hund selbst gilt als sehr zahm und zutraulich. Einen entstandenen Schaden von rund 300 Euro wird nun der ermittelte Hundehalter regulieren müssen.


Quelle: Polizeiinspektion Nördlingen

Tags: Hund, Tier, Landwirtschaft, Husky, Ziege, Auhausen




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)