Bild: (Symbolbild) Lotus Head (Wikipedia) (CC-BY-SA)

13.12.2017 - 11:32 - Sarn, Schweiz

9 Frauen mit Kohlenmonoxidvergiftung im Krankenhaus

In einer Backstube in Sarn haben am Montagabend neun Frauen Kohlenmonoxidvergiftungen erlitten. Sie mussten alle in ein Spital transportiert werden.

Die neun zwischen 41- und 72-jährigen Frauen trafen sich am Montagabend im alten Backhaus im Dorfzentrum von Sarn. Im Holzofen backten sie gemeinsam Pizza und assen diese im rustikalen Lokal. Nach dem Essen wurde es mehreren Frauen übel und zwei verloren kurzzeitig das Bewusstsein. Sofort öffneten die noch Handlungsfähigen die Fenster und alarmierten unverzüglich die Rettungskräfte.

Insgesamt standen zwölf Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter, eine mit der Ambulanz ausgerückte REGA-Ärztin und fünf Ambulanzen der Rettung Chur, des Spitals Thusis sowie des Spitals Savognin im Einsatz. Alle Frauen wurden zur Überprüfung ins Spital Thusis transportiert. Aufgrund erster Erkenntnisse ist nicht mit bleibenden Schäden der Gesundheit zu rechnen. Es deutet darauf hin, dass die Funktion des Kamins aufgrund der Wetterlage mit starken Winden negativ beeinflusst war und dadurch Kohlenmonoxid in den Raum strömen konnte. Die Kantonspolizei Graubünden hat die Ursachenermittlung aufgenommen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Aktuelle Wetterwarnung
(Donau-Ries)
Es tritt leichter Frost um -1 °C auf.
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions
DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden