Bild: (Symbolbild) BGB-Movie.de

31.03.2019 - 21:39 - Schwäbisch Gmünd

In Eifersucht auf 18-Jährige Freundin eingestochen und tödlich verletzt

Am Samstagabend wurde gegen 18.30 Uhr die Polizei über die Rettungsleitstelle über eine verletzte Frau in einer Wohnung in der Straße In der Vorstadt verständigt. Vor Ort trafen die Polizisten auf eine schwerstverletzte 18-Jährige, einen 23-Jährigen sowie den 24 Jahre alten Wohnungsinhaber.

Die Frau wurde vom Rettungsdienst samt Notarzt versorgt, erlag jedoch trotz längerer Reanimationsversuche ihren Verletzungen. Der 23-Jährige wurde durch die Polizei vorläufig festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 23-Jährige am Sonntagvormittag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Unterbringungsbefehl. Der Tatverdächtige wurde aufgrund einer psychischen Erkrankung anschließend in ein Psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert.

Der 23-Jährige ist geständig. In seiner Vernehmung räumte er ein, auf seine 18-jährige Freundin eingestochen zu haben.

Den Erkenntnissen nach führten die beiden eine Beziehung. Eifersucht seitens des Tatverdächtigen dürften zu dem Streit am Samstagabend und letztlich zur Eskalation seitens des 23-Jährigen geführt haben.

Die Ermittlungen dauern an.

 

Quelle: Polizeipräsidium Aalen
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden