Abverlegungsplan für Donauwörther Ankerzentrum steht fest
Die Regierung von Schwaben hat mit der Stadt Donauwörth jetzt den Zeitplan zur Auflösung des Ankerzentrums auf dem Schellenberg abgestimmt. Zug und Zug werden bereits jetzt und in den kommenden Wochen die derzeit in Donauwörth untergebrachten Asylbewerber in andere schwäbische Einrichtungen verlegt. Mit Beginn der Weihnachtsferien werden nach Auskunft der Regierung keine Asylbewerber mehr im Donauwörther Ankerzentrum untergebracht sein. In den darauffolgenden Wochen finden noch bauliche und organisatorische Abwicklungsarbeiten statt, die nach Absprache mit der Regierung bis Ende Februar abgeschlossen sein werden. Oberbürgermeister Armin Neudert konnte diese Nachricht den Parkstädtern bei der Bürgerversammlung gestern (1.10.19) direkt überbringen. "Das ist für uns die wichtigste Botschaft: Dass es Ende des Jahres de facto kein Ankerzentrum mehr in Donauwörth geben wird, wie vereinbart.



1
2
3




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden