Cash-Trapping auch in Donauwörth, Polizei bittet um Hinweise
Wie bereits aus Nördlingen berichtet, ging am gestrigen Freitag bei der Polizei in Donauwörth ebenfalls eine Anzeige wegen Cash-Trapping ein. Am Pfingstmontag um 15:10 Uhr brachten die bislang unbekannten Täter an einem Geldautomaten in der Raiffeisenbank in der Schulstraße in Donauwörth eine Blende an, welche bei einer Geldabhebung das abgehobene Geld zurückhält und anschließend eine Störung des Geldautomaten anzeigt. Als eine Bankkundin 500,- EUR am Automaten abheben wollte, bekam diese das geforderte Geld nicht. Wie bei einer Auswertung der Videoaufzeichnung zu erkennen ist, wurde die durch die Täter angebrachte Blende kurz darauf wieder abgenommen und das Geld entwendet. Der aufmerksamen geschädigten Bankkundin fielen zur Tatzeit zwei männliche Personen, welche sich im Bereich der Bankfiliale aufhielten und mit einem dunkelfarbenen Klein- bzw. Mittelklassewagen mit vermutlich



1
2
3
4
47




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden