Bild: R. Scherer, Stadt Nördlingen

22.06.2017 - 16:56 - Dürrenzimmern

Großartiges Engagement gewürdigt

Als am Ostersonntag vier Jugendliche in Dürrenzimmern ihrem Hobby frönten, nämlich Street Hockey zu spielen, deutete nichts auf ein jähes Ende der Idylle hin. Während des Spiels merkten die Buben aber Rauch und dachten zunächst an einen schlecht ziehenden Kamin.

Glücklicher Weise entschieden sie sich aber dann doch, dem Grund der Rauchentwicklung nachzugehen und bemerkten, dass aus einer verschlossenen Scheune dieser Rauch empor wich und sich dort ein Feuer ausbreitete. Unverzüglich und schnellstmöglich schlugen sie den Feuerlöschmeldeknopf ein, informierten Väter und Nachbarn. Die Sirene ging los und letztendlich waren 120 Einsatzkräfte am Brandort in Dürrenzimmern vor Ort. Die Scheune wurde zwar von den Flammen komplett zerstört, ein Übergreifen des Feuers auf Nachbargrundstücke konnte aber verhindert werden. (Siehe hierzu auch: NoComment / Scheunenvollbrand)

(v. l. n. r.) Florian Hager, Fabian Heinze, (dahinter) Oberbürgermeister Hermann Faul, Johannes Rudel und Dominik Rudel
Bild: R. Scherer, Stadt Nördlingen

Oberbürgermeister Faul würdigte die tolle, schnelle Reaktion und die besonnene Aktivierung der Rettungskräfte. „Ihr habt alles richtig gemacht und dafür gebührt euch Anerkennung und Dank, nicht nur persönlich, sondern auch im Namen der Bewohnerschaft von Dürrenzimmern und der Stadt Nördlingen“. Damit gratulierte und dankte Oberbürgermeister Faul den vier Jugendlichen. Diese berichteten dann, dass ganz schnell klar war, dass dort ein Brand ausbrach und sie durch die Alarmierung der Rettungskräfte und die Verständigung von Eltern und Nachbarn, nur so gehandelt haben, wie sie handeln mussten.

Oberbürgermeister Faul dankte den Jungs, auch im Namen von Stadtrat, Markus Hager und übergab ihnen als kleines Geschenk jeweils einen Kinogutschein.
 

Quelle: Pressemeldung Stadt Nördlingen
Aktuelle Wetterwarnung
(Donau-Ries)
Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) gerechnet werden. ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände. english: There is a risk of gale-force gusts. (Level 2 of 4).Max. gusts: 60-70 km/h; Wind direction: south-west; Increased gusts: in exposed locations < 80 km/h NOTE: Be aware of the following possible dangers: Twigs or branches could fall down. Watch out for falling debris.
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions
DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden