Bild: (Symbolbild) Michael Pätzold (Wikipedia) (CC-BY-SA)

05.03.2019 - 10:29 - A62, Birkenfeld, Rheinland-Pfalz

Teile von zerstörtem Windrad liegen auf der Autobahn

Wegen eines beschädigten Windrades im Windpark Gimbweiler sind am Montagvormittag, 4. März, mehrere Straßen im Umkreis gesperrt worden. Darunter auch die A 62 zwischen den Anschlussstellen Freisen und Birkenfeld. Kurz nach 11 Uhr hatten Autofahrer mitgeteilt, dass Teile des Windrades auf der nahe gelegenen A 62 liegen würden. Polizei und Feuerwehr begaben sich direkt zum Unfallort und sperrten die Autobahn und den Umkreis um die Windanlage weiträumig ab. Die Autobahn ist zwischen den Anschlussstellen Freisen und Birkenfeld in beide Richtungen voll gesperrt. Mittlerweile untersuchen Mitarbeiter der Betreiberfirma das beschädigte Windrad. Offenbar ist ein Rotorblatt abgebrochen und hängt nur noch lose an der Gondel. Zur Ursache des Schadens kann derzeit noch nichts gesagt werden. Ebenso ist noch nicht klar, wann die Sperrungen wieder aufgehoben werden können. Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Quelle: Polizeipräsidium Trier
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden