Bild: BGB-Movie.de

25.04.2019 - 05:26 - Möttingen

Großbrand in Recycling-Firma fordert Feuerwehren der Region

Heute Früh, gegen 01:00 Uhr, kam es bei einem Möttinger Müllentsorgungsbetrieb zu einem Brand. Hierbei brannte es in einem der vielen Außenlager befindliches „U“ aus Spundwänden, in welchem sich Sperrmüll befand, lichterloh. Der Sachschaden wird auf ca. 100.000,- Euro geschätzt. Die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Nachbargemeinden von Möttingen, welche mit insgesamt 160 Mann vor Ort waren, brachten nach dreistündigen Löscharbeiten das Feuer unter Kontrolle. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wird die Bevölkerung aus Möttingen angehalten Türen und Fenster geschlossen zu halten. Eine Gefahr für Leib oder Leben geht jedoch laut Angaben der Freiwillige Feuerwehr Möttingen die immer noch vor Ort ist, nicht aus. Über die Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizeiinspektion Dillingen nimmt die Ermittlungen auf.

UPDATE 25.04.2019:

Die Rauchentwicklung, welche sich in den Bereich Möttingen ausweitete, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr vorhanden. Eine Gefahr für die Anwohner bestand zu keinem Zeitpunkt.

Der Sachschaden wird sich zum jetzigen Zeitpunkt auf ca. 20000 Euro belaufen. Gebäudeteile und die zuvor berichteten Spundwände wurden nicht beschädigt.

 

Quelle: BGB-Movie.de
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden