Bild: (Symbolbild) BGB-Movie.de

22.05.2019 - 09:17 - Donauwörth

Auf der Autobahn mit nur einer Radmutter unterwegs

Vergangene Woche, in der Zeit vom 13.05. - 16.05., kam es in der Industriestraße zu einer Sachbeschädigung. Ein 50jähriger Geschädigter hatte in dieser Zeit seinen Pkw auf einem Parkplatz in der Industriestraße abgestellt. Als er am Donnerstag nach Hause fuhr merkte er nach ca. 150 km auf der Autobahn, dass sein Auto ruckelte. Nachdem er unverzüglich angehalten hatte, stellte er fest, dass von fünf Radmuttern vorne links bereits vier fehlten. Der Tatverdacht richtet sich gegen einem unbekannten Täter, der die Radmuttern mutmaßlich während des Parkzeitraums gelockert hat. Derartige Vorfälle kommen in unregelmäßigen Abständen im Bereich der Industriestraße immer wieder zur Anzeige. Eine eigene Unachtsamkeit beim Reifenwechsel schließt der Geschädigte aus. Sachschaden entstand nicht.

Quelle: Polizeiinspektion Donauwörth
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden