Zechpreller leistet erheblichen Widerstand gegen Polizeibeamte
Zu massiven Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte der Inspektion Donauwörth kam es am Nachmittag des 25.02.2020. Auslöser war die Zechprellung eines 35-jährigen Dillingers in einer Gaststätte in der Hindenburgstraße gegen 14.30 Uhr. Der Mann verließ das Restaurant nach einer ausgiebigen Mahlzeit, ohne die Rechnung in Höhe von knapp 40 EUR zu bezahlen. Als er später gegen 16.00 Uhr am Donauwörther Bahnhof von einer Polizeistreife zu einer Personenkontrolle angehalten wurde, rastete der 35-Jährige komplett aus. Er widersetzte sich sämtlichen Anordnungen, versuchte zu flüchten und konnte erst durch die Anwendung körperlicher Gewalt zu Boden gebracht werden. Hierbei sperrte sich der Dillinger erneut massiv und leistete körperlichen Widerstand. Ferner beleidigte er die mittlerweile eingetroffenen Verstärkungsstreifen mit derbsten Schimpfwörtern. Einem Beamten drohte er mit dessen



1
2
3
4
215




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions
DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden