(Anzeige)
(Anzeige)

Bild: (Symbolbild) / Georg Slickers (Wikipedia)

Ein 40jähriger Geschädigter zeigte am Donnerstag an, dass sein Haus vermutlich beschossen wurde. Bei der Aufnahme des Sachverhalts konnten tatsächlich an dem Objekt in der Nürnberger Straße fünf Einschüsse festgestellt werden. Vermutlich mit einer Luftdruckwaffe schoss ein unbekannter Täter einmal gegen die Haustüre und viermal gegen ein Fenster. Die vordere Scheibe der Doppelverglasung wurde eindeutig durchlöchert. Der Geschädigte kann den Tatzeitraum eingrenzen zwischen Donnerstag den 10.05. und Montag den 14.05.. Der Sachschaden beträgt ca. 500 €


Quelle: Polizeiinspektion Donauwörth

Tags: Wohnhaus, Sachbeschädigung, Waffe, Luftgewehr, Schusswaffe, Zeugensuche, Donauwörth




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)