(Anzeige)
(Anzeige)

Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

Am Montagabend teilte die Integrierte Leitstelle Augsburg um 20:50 Uhr einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Zollernstraße in Augsburg mit. In der Küche einer im 1. Stock gelegenen Wohnung waren Speisen in einem Topf in der Küche in Brand geraten. Die Flammen hatten bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits auf das Mobiliar übergegriffen. Der Großteil der dort gemeldeten 31 Bewohner hatte sich bereits selbstständig ins Freie gerettet. Die Berufsfeuerwehr Augsburg meldete bereits um 21:09 Uhr, dass der Brand gelöscht werden konnte. Bis auf die Bewohner der betroffenen Wohnung konnten alle anderen Personen nach Durchlüftung der Räume in ihre Wohnungen zurückkehren. Insgesamt mussten 5 Personen vom Rettungsdienst mit leichten Rauchvergiftungen in die Kinderklinik bzw. das Josefinum zur Versorgung gebracht werden. Darunter befanden sich auch 3 Kinder im Alter zwischen 9 Monaten und 4 Jahren. Der Sachschaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf ca. 20.000 Euro.


Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord

Tags: Wohnhaus, Brand, Feuer, Feuerwehr, Sachbeschädigung, Küchenbrand, Oberhausen




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)