(Anzeige)
(Anzeige)

Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

Am Dienstag gegen 17.20 Uhr kam es auf der B 2 an der Anschlussstelle Kaisheim Nord zu einem Auffahrunfall, dessen Auslöser ein einfahrender Pkw war. Die Beteiligten fuhren auf der B 2 in Fahrtrichtung Süden hinter einem Lkw. An der Zufahrt von Sulzdorf wollte ein unbekannter Pkw einfahren. Er zog unvermittelt und knapp in die Lücke zwischen dem Lkw und dem nachfolgenden Pkw und zwang dessen Fahrerin zu einer Vollbremsung. So konnte sie zwar diesen Zusammenstoß vermeiden, sie wurde aber vom nachfolgenden Verkehr gerammt. Eine 45jährige Pkw-Fahrerin konnte auf die Vollbremsung nicht mehr angemessen reagieren und fuhr ihrer Vorderfrau auf. Der an letzter Position fahrenden 41jährigen Lenkerin passierte das gleiche. Auch sie fuhr auf. Der Unfallverursacher, der durch seine Vorfahrtsverletzung das Geschehen ausgelöst hatte, fuhr langsam weiter. Es soll sich um einen weißen Pkw mit ungarischem Kennzeichen gehandelt haben. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht laufen. Die geschädigten Fahrerinnen blieben unverletzt, der Gesamtschaden wird auf ca. 7.500 € geschätzt


Quelle: Polizeiinspektion Donauwörth

Tags: Unfall, Pkw, Lkw, Vu, Unfallflucht, Vorfahrtsverletzung, B2, Kaisheim




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)