(Anzeige)
(Anzeige)

14.11.2016 | 10:10 - B2
Unfallflucht

Am Montagvormittag kam es auf der B 2 bei Buchdorf zu einem Unfallgeschehen, wie es jetzt wieder häufiger zu erwarten sein wird. Eine 38jährige Geschädigte fuhr gegen 10.10 Uhr hinter einem roten Laster mit weißem Auflieger. Unvermittelt rutschten von der Plane des Aufliegers mehrere Eisplatten, die auf dem Auto der Geschädigten einschlugen. Dadurch splitterte die Windschutzscheibe und es entstand weiterer Schaden auf der Motorhaube. Der Schaden wird auf mindestens 1.000 € geschätzt. Die Geschädigte konnte sich kein Kennzeichen mehr merken und der verantwortliche Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt unvermindert fort. Die Polizei sucht mögliche Zeugen.

Die Polizei weist daraufhin, dass sich derartige Vorfälle bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt wieder häufen dürften. Die verantwortlichen Brummifahrer versäumen es oftmals, ihre Planen vor Fahrtantritt von den über Nacht entstandenen Eisplatten zu befreien. Diese knallen dann in Kurven oder bei Bremsmanövern aus ca. vier Metern Höhe auf die Fahrbahn. Sie bergen ein enormes Unfallrisiko sowohl für den übrigen Kraftfahrzeugverkehr, aber auch für Fußgänger auf Gehwegen oder vor Ampelanlagen.


Quelle: Polizei Donauwörth

Tags: Ampel, Eis, Eisplatten, Lkw, B2, Pkw, Unfallflucht, Vu, Unfall, Kreisverkehr




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)