Sanitäterin bei "Jedermannslauf" angefahren, verletzt und geflüchtet
Eine 25-Jährige aus dem westlichen Landkreis leistete am 10.11.2019 an der Laufstrecke der "Jedermannsläufe" zwischen den Harburger Ortsteilen Mündling und Brünsee Sanitätsdienst an der Strecke. Als ein nicht beteiligter Pkw-Fahrer um 10.35 Uhr mit subjektiv zu hoher Geschwindigkeit auf sie zufuhr, sprach sie diesen auf sein Verhalten an. Dabei fuhr der Autofahrer der Sanitäterin, nachdem er zunächst angehalten hatte, beim Wiederanfahren mit dem linken Vorderrad über den linken Fuß. Die 25-Jährige zog sich hierbei unter anderem eine Prellung am linken Mittelfuß zu. Obwohl sie ihn auf die Verletzung ansprach, setzte der Mann seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zuvor beleidigte er noch eine anwesende Zeugin wüst. Der 52-jährige Fahrer aus dem Raum Donauwörth konnte im Nachgang polizeilich ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger



1
2
3
4
5




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden