Bild: (Symbolbild) BGB-Movie.de

14.05.2019 - 14:05 - Donauwörth

Ohne Führerschein zur Führerscheinstelle gefahren

Am Montagvormittag kontrollierte die Polizei einen 39jährigen Pkw-Fahrer in der Pflegstraße. Der einschlägig polizeilich bekannte Mann war erst im März wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt worden. Deswegen war er nach eigenen Angaben am Montag auf dem Weg zur Führerscheinstelle, allerdings wieder ohne Führerschein mit einem Auto. Bei der Kontrolle ergaben sich zudem Anhaltspunkte auf eine Drogenbeeinflussung des Fahrers. Ein Urintest erhärtete den Verdacht. Deshalb wurde auch noch eine Blutentnahme veranlasst und ein weiteres Ermittlungsverfahren eröffnet. Die Chancen auf eine zeitnahe Wiedererteilung einer Fahrerlaubnis schwinden zusehends durch solche Verhaltensweisen.

Quelle: Polizeiinspektion Donauwörth
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions

DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden