(Anzeige)
(Anzeige)

Bild: (Symbolbild) / BGB-Movie.de

Wie erst nachträglich bei der Polizei angezeigt, wurde ein 15-jähriger Schüler bereits am Freitag (17.11.2017) bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der junge Mann war gegen 06.45 Uhr zu Fuß auf dem parallel zur Bgm.-Bohl-Straße verlaufenden Fußweg in nördlicher Richtung unterwegs. Als er dann bei Grünlicht auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle die Fahrbahn in Richtung Haltestelleninsel überqueren wollte, wurde er von einem von links kommenden Pkw ohne Licht (Linksabbieger) frontal erfasst. Trotz eingeleiteter Vollbremsung des unbekannten Autofahrers wurde der Schüler dabei über die Motorhaube nach hinten über die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zog er sich lediglich leichte Verletzungen in Form von Prellungen zu, die er im Nachgang ärztlich versorgen ließ. Der Fahrer entfernte sich anschließend im Schutz der Dunkelheit mit seinem schwarzen Auto (mehr nicht bekannt) von der Örtlichkeit, ohne sich um den Schüler zu kümmern. Sachdienliche Zeugenhinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord

Tags: Unfall, Vu, Pkw, Unfallflucht, Schüler, Kreuzung, Zeugensuche, Pfersee




Das könnte Sie auch Interessieren

(Anzeige)
(Anzeige)