Bild: Polizeiinspektion Donauwörth

10.12.2019 - 10:36 - Donauwörth

Tat und Tatort nach 500Kg Kabeldiebstahl ermittelt

Wie bereits am 29.11.2019 durch die Polizeiinspektion Donauwörth mitgeteilt wurde, konnten im Rahmen einer Verkehrskontrolle ca. 500 kg Kupferkabelabschnitte in einem Pkw aufgefunden werden. Da durch die Fahrzeuginsassen - zwei Männer und eine Frau - die Herkunft nicht plausibel erklärt werden konnte, wurde das Kabelmaterial vorläufig sichergestellt.

Die geführten Ermittlungen erbrachten nun, dass die Kupferkabel von einem Recyclingunternehmen aus dem Landkreis Dillingen stammten. Die kontrollierten Fahrzeuginsassen verschafften sich Zutritt zum Betriebsgelände, entwendeten dort die Kupferkabel und wurden auf dem Nachhauseweg durch eine Streifenbesatzung zuerst verdachtsunabhängig kontrolliert. Gegen die drei rumänischen Staatsangehörigen wurde durch die PI Donauwörth ein Ermittlungsverfahren wegen Bandendiebstahl eingeleitet.


Mehr zu diesem Thema:
Eventuell geklaute Erdkabel sichergestellt - Polizei bittet um Hinweise


Quelle: Polizeiinspektion Donauwörth


Bild: Polizeiinspektion Donauwörth
Aktuelle Wetterwarnung
(Donau-Ries)
Es tritt verbreitet Nebel mit Sichtweiten unter 150 Metern auf.
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions
DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden