Unfallstelle übersehen – Polizist muss sich mit Sprung retten - Fahrer flüchtet
Am Sonntag, 26.01.2020, gegen 04:45 Uhr übersah ein unbekannter Fahrer eines schwarzen Kleintransporters einen Auffahrunfall auf der B 17 in Fahrtrichtung Süden. Durch eine Vollbremsung kam der schwarze Kleintransporter in Schleudern. Ein Polizeibeamter, welcher die Unfallstelle mit Warntafeln und Blinkleuchten am Standstreifen absicherte, bemerkte dies noch rechtzeitig und konnte sich durch einen Sprung retten. Der Fahrer des schwarzen Kleintransporters mit Aufschriften am Heck kam zurück und sprach den Polizeibeamten an. Als dieser die Personalien und Fahrzeugpapiere überprüfen wollte, ging der unbekannte Mann wieder zu seinem Auto und kam nicht mehr zurück. Der Polizeibeamte verletzte sich durch den Sprung und war nicht mehr dienstfähig. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bobingen unter Tel. 08234-96060 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.



1
2
3
27




Aktuelle Wetterwarnung
(Donau-Ries)
Es tritt oberhalb 600 m leichter Frost um -1 °C auf.
Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions
DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden