Roller viel zu dicht überhollt - Fahrer verletzt - Verursacher geflüchtet
Wie der zuständigen Polizei in Donauwörth erst gestern gemeldet wurde, ereignete sich bereits am 19.11.2019, um 17.30 Uhr, eine Unfallflucht auf der Staatsstraße 2214 zwischen Wemding und Monheim. Hier war zur Tatzeit ein 33-jähriger Monheimer mit seinem 50-er Roller der Marke Aprilia unterwegs. Etwa 500 Meter vor dem Kreisverkehr zur B2 wurde er eigenen Angaben zufolge von einem Pkw überholt. Dieser streifte den 33-Jährigen während des viel zu nahen Überholvorganges am Ellenbogen und am Knie, wodurch der Zweiradfahrer leicht verletzt wurde. Zudem wurde der linke Außenspiegel an dem Kleinkraftrad zerbrochen. Nähere Angaben zu dem verursachenden Auto konnten vom Geschädigten bislang nicht gemacht werden. Die polizeilichen Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle werden daher momentan gegen Unbekannt geführt. Zeugen des Vorfalls



1
2




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions
DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden