Lkw-Fahrerin bemerkt Auffahunfall nicht und fährt weiter - 2 Verletzt
Auf der B466, Höhe Löpsingen, kam es gestern Nachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen verletzt wurden. Eine 47-jährige Autofahrerin war gegen 14:30 Uhr auf der Bundesstraße unterwegs und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, als ein vorausfahrender Lkw verkehrsbedingt seine Fahrt stoppte. Offenbar bemerkte der Fahrer des Lkw's den Aufprall von hinten nicht als solchen, denn er fuhr anschließend wieder weiter. An der Unfallstelle zurück blieben ein beschädigter und nicht mehr fahrbereiter Pkw mit einem Sachschaden von rund 15.000 Euro. Die 47-jährige Lenkerin, sowie ihre 17-jährige Beifahrerin kamen mit leichteren Verletzungen ins Nördlinger Krankenhaus. Keine Stunde später, beim Entladen, fiel einer 62-jährigen Brummifahrerin ein Heckschaden auf, sie verständigte daraufhin die Polizei. Hierbei konnte dann ihre vorherige Unfallbeteiligung eindeutig geklärt werden. Durch



1
2
3
7




Werbung

Impressum

AGB

Datenschutz


© BGB-Movie productions
DonauRies.TV stellt Ihnen ein umfangreiches Medienangebot zur Verfügung. Dieses Angebot wird zum Teil durch Werbung finanziert. Um dieses Angebot stetig verbessern zu können setzen wir Cookies und andere Tracking-Systeme ein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung zum Thema Cookies, und deren Deaktivierung, sowie der Informationen welche wir durch Ihrem Besuch aufgrund technischer Gegebenheiten erfassen und verarbeiten müssen.

Ich habe den Hinweis gelesen und bin damit einverstanden